Just do it!

Just do it!

 

 

Wolltest Du nicht schon immer einmal die eine oder andere neue Sache ausprobieren?

Und hast es dann doch gelassen, weil Dir der Aufwand zu hoch war oder Du dachtest, das schaffe ich sowieso nicht?

Vor einiger Zeit habe ich auf Ted.com wieder einmal ein äußerst spannendes Video angesehen. Es trägt den Titel: „Versuchen Sie 30 Tage lang etwas Neues“. 

Eine der Hauptaussagen lautet:

  • 30 Tage sind die optimale Zeitspanne um Dir neue Gewohnheiten anzueignen oder alte Gewohnheiten abzulegen (Unser Gehirn braucht etwa 30 Tage um sich auf eine Gewohnheitsänderung einzustellen und sie zu verinnerlichen)

 

Desweitern kannst Du

  • in 30 Tagen so gut wie ALLES schaffen, wenn Dein Antrieb und Verlangen groß genug ist! (Du kannst sogar einen Roman schreiben)
  • kleinere Gewohnheiten innerhalb von 30 Tagen mit Leichtigkeit nachhaltig ändern
  • Dein Selbstbewusstsein steigern, indem Du Anzahl und Schwierigkeitsgrad Deiner 30-Tage-Challenge erhöhst.

Eins ist ganz sicher: Die nächsten 30 Tage werden verstreichen. Ob Du sie nun nutzt, oder nicht…

Also: Warum tust Du nicht etwas, was Du schon immer tun wolltest?

Eine neue Sprache lernen, eine bestimmte Sportart ausprobieren, auf Alkohol, Nikotin oder Süßigkeiten verzichten, eine alte Gewohnheit verändern…

 

Ich habe es selbst ausprobiert und vor knapp 3 Monaten begonnen, jeden Morgen zu joggen. Das fiel mir leicht, weil ich sowieso morgens mit meinem Hund Gassi gehe. Einfach loszulaufen war eine sehr einfache Übung. Gleichzeitig wuchs meine Motivation, als sich meine Kondition steigerte und meine Hunderunden immer größer wurden. Ein toller Kick! Und – ich jogge immer noch, obwohl ich zwischendurch aus gesundheitlichen Gründen damit stoppen musste.

Aktuell stehe ich eine Stunde früher auf und nutze die Zeit, endlich all die Ideen, die in meinem Kopf wuseln, aufs Papier und in die Umsetzung zu bringen. Bisher tat ich dies, wenn ich Zeit „übrig“ hatte. Das war ein sehr unbefriedigendes Gefühl , weil viele Ideen verpufften und nicht sinnvoll und zeitnah umgesetzt werden konnten.

Für mich ist das eine tolle Methode! Auf meiner Liste stehen bereits neue Herausforderungen, die in den nächsten Tagen gestartet werden. Und weil es mich begeistert, hecke ich immer weitere Möglichkeiten aus, verbinde verschiedene, versuche, teste…  😉

 

30 Tage sind ein leicht überschaubarer Zeitraum – also: los geht’s!

Was tust Du in den nächsten 30 Tagen?  

 

 

Herzliche Grüße, feel good

 

P.S.: Willst Du mehr Tipps oder Unterstützung von mir?

Dann möchte ich dich sehr gerne zu Deinem kostenlosen Kennenlern-Gespräch einladen:

Erstgespräch

Durch Dein kostenloses Kennenlern-Gespräch kannst Du klären, ob ein Coaching für Dich passt und auf welche Weise ich Dich dabei unterstützen kann, Deine Probleme zu lösen.

Ich freue mich auf Dich!

 

Du willst mehr Spaß und Lebensfreude?
Mach mit beim kostenlosen FeelGood-Kurs – In 7 Tagen zu mehr Lebensfreude!