Feedback Prüfungsangst

Nadine J.

Liebe Frau Schneider,

erinnern Sie sich an mich? Ich war vor 2 Jahren kurz vorm Abi wegen meiner Prüfungsangst bei Ihnen. Damals war ich völlig verzweifelt und befürchtete ein totales Blackout vor lauter Angst und Stress! Dabei wollte ich so gern ein gutes Abi schreiben und danach studieren. Immerhin war ich eine sehr gute Schülerin – wenn nur diese Prüfungen nicht gewesen wären!

Zum Glück wurden Sie uns von einer Freundin meiner Mutter empfohlen. Ich werde unser erstes Gespräch nicht vergessen, dass Sie extra nach Feierabend für uns möglich machten. Sie haben mir so viel Mut gemacht!

Vielleicht wundern Sie sich, dass ich Ihnen heute noch einmal schreibe und das alles aufwärme? Ich habe inzwischen mein Studium begonnen. Und es ist genau so, wie wir es herausgearbeitet hatten: ich freue mich auf jede einzelne Prüfung und Klausur. Es macht mir überhaupt nichts mehr aus, Hausarbeiten zu präsentieren. Im Gegenteil, ich genieße es, zu zeigen, was ich gelernt habe und was ich kann! Genau so hatten wir das damals gemeinsam besprochen. Und, ganz ehrlich, ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das auf Dauer so bleiben sollte! Doch auch das ist genau so, wie Sie vorhergesagt hatten: jede erfolgreich bestandene Prüfung steigert dieses Gefühl nur noch!

Meine Kommilitonen und Freunde sind ganz neidisch, weil ich so einen Spaß am „geprüft werden“ habe! So macht lernen richtig Spaß!

Vielen vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ihre

Nadine J.