Frieden in der Seele

Frieden in der Seele

Frieden in der SeeleNun könntest Du sagen:
„Ja und es ist so schade,
dass es so wenige von diesen Menschen gibt“,
traurig sein und weiterhin nach Außen schauen…

… oder einfach damit beginnen,
all das aus dem Weg zu räumen,
was Deinen eigenen inneren Frieden (ver)hindert.

 


 

Ich hatte und habe das große Glück, schon seit meiner Kindheit immer wieder solchen Menschen zu begegnen. Es fühlt sich an, wie „Nachhause kommen“ – einfach völlig sicher und vertraut.

Anfangs war ich jedes Mal sehr traurig, wenn sich unsere Wege wieder trennten. Ich vermisste diese besondere Art von „miteinander-sein“; die Selbstverständlichkeit, das tiefe Vertrauen und diesen wundervollen Frieden miteinander.

Irgendwann begann ich zu verstehen, dass diese Menschen auch in mein Leben kommen, um mir zu zeigen, dass ich SELBST diesen Frieden in mir habe und finden kann. Dass all die Dinge im Außen, die meinen Frieden stören, lediglich Illusionen und Interpretationen waren, die ich mir zueigen gemacht hatte.

Seitdem habe ich begonnen, alle diese Hindernisse anzusehen. Jeden einzelnen Stein aufzuheben und anzuschauen. Alles, was mich triggert, lasse ich bei mir; ich weiß, es ist meins! Ich sehe es an und frage mich: „was möchtest Du mir zeigen? was möchtest Du mich lehren?“ – und erkenne die Wirklichkeit dahinter. Ich erkenne MEIN altes Muster, MEIN Trauma, MEINE Interpretation… und mache mich auf, sie zu lösen.

So bin ich auf dem Weg in diesen Frieden. Es gab Zeiten, in denen ich aufgeben wollte, weil es eine solch mühselige Sisyphos-Arbeit war (und manchmal noch immer ist), alles, wirklich ALLES bei mir zu lassen! Manchmal verzweifelte ich daran, dass ich Menschen loslassen musste! Oder abgelehnt wurde. Manchmal war ich tieftraurig und fühlte mich einsam und verlassen. Doch immer blieb ich auf diesem Weg, nahm jedes einzelne Gefühl auf und an, schaute, fühlte, erkannte und heilte….

Und dann… kam die Veränderung… immer mehr und mehr zeigte sich, wiiiie friedvoll ich Situationen und Erfahrungen inzwischen erlebe. Es fühlt sich einfach GUT an – Eigen-Verantwortung! Frei, leicht, unabhängig und liebend!

Jeder Mensch, der in mein Leben tritt, ist auf seine ganz besondere Weise ein GESCHENK! Sei es, um mir meine „Schatten“ zu zeigen, sei es, um mit mir den Frieden zu genießen… Klarheit, die die Sonne strahlen lässt und Frieden bringt – in MIR!