freies wesen

freies wesen

ich bin ein freies wesenfreies wesen
du bist ein freies wesen

freie wesen
sind wahrhaftig und authentisch,
weil sie um ihre freiheit wissen.

freie wesen kann man nicht zähmen,
nicht binden oder in ketten legen.
freie wesen werden dir
nichts versprechen,
dir keine sicherheit geben.

freien wesen kann man
einen anreiz geben,
zu bleiben.
gerne zu bleiben.

wenn du ein freies wesen
an deiner seite haben möchtest,
wirklich an deiner seite haben willst,
finde heraus, was ihm wichtig ist,
was es mag, was es „braucht“

und wenn du dies geben möchtest,
aus deinem herzen heraus,
nicht, um das freie wesen
zu manipulieren
– was es sofort spürt
und sich zurück zieht –

wenn du das also gerne geben möchtest
aus dir heraus,
dann gib dem wesen,
was es mag und was es „braucht“,
weil es dir spaß und freude macht,
das wesen zu erfreuen.

dann kann das freie wesen
dir vertrauen,
es ist gerne mit dir zusammen
und wird gerne schauen,
was du „brauchst“ und magst,
um es dir zu erfüllen.

so seid ihr gemeinsam
als freie wesen
freiwillig zusammen
was so viel mehr wert ist,
als jede kette,
jedes versprechen,
mir der ihr euch bindet!

ein freies wesen
braucht niemanden.
es hat gelernt,
alleine für sich zu sorgen,
es genießt
sein alleine sein.

und doch
genießt ein freies wesen auch
jemanden zu haben,
mit dem es gerne zusammen ist.
jemanden,
der es schätzt, respektiert
und sich interessiert.

ich bin ein freies wesen
du bist ein freies wesen
ich genieße es,
mit dir zu sein.