Es ist schwer, der Welt zu erlauben, so zu sein, wie sie ist…

Es ist schwer, der Welt zu erlauben, so zu sein, wie sie ist…

Es ist schwer, der Welt zu erlauben, 20151025_160734
so zu sein, wie sie ist
und sie nicht in unser Bild von ihr zu verbiegen.

– Ulrich Schaffer –

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

es ist schwer, einem menschen zu erlauben,
so zu sein, wie er ist
und ihn nicht in unser bild zu verbiegen

es ist schwer
ihm seine
art und weise
zu lassen
wenn sie nicht
unserer
entspricht

es ist schwer
ihn nicht zu
bewerten
in eine
schublade
zu stecken
und einen
stempel
darauf zu drücken

es ist schwer
einfach
gelassen zu beobachten
wie er ist
was er tut
sein verhalten
nicht auf uns selbst
zu beziehen

es ist schwer
nicht gekränkt zu sein
wenn sein verhalten
ein eigenes minus
antriggert

es ist schwer
nicht gekränkt zu sein
wenn er nicht auf
dieselbe weise liebt
und funktioniert
wie wir selbst

es ist schwer
sich nicht abgewertet
zu fühlen
wenn er dinge sagt
oder tut
die völlig außerhalb
der eigenen „norm“ liegen

es ist schwer
seine „macken“
nicht auf uns
zu beziehen
wenn wir genau
das doch
seit kindheit
gewohnt sind

es ist schwer
ja

und

es ist wertvoll
und bereichernd

es birgt unzählige
möglichkeiten
den anderen
zu verstehen
seine gefühle
nach zu vollziehen
sich selbst darin zu
erkennen
die eigenen inneren
minuse zu entdecken
zu heilen
zu wachsen
sich zu öffnen

in eine
selbstverständlichkeit
seelenruhe
größe und gelassenheit
hinein

in ein wissen
und fühlen hinein
alles ist genau
richtig
wie es ist
naivität
kindliche reinheit
frei von
bewertung

jeder und jedes
alles
einfach egal
gleich-gültig
gleichermaßen gültig
richtig und gut, wie es ist