Ehrlich, offen, nackt…

Ehrlich, offen, nackt…

Wer bin ich,Ehrlich...

… wenn ich alle
Konditionierungen ablöse?

… wenn ich den
inneren Bildern, die andere über mich haben,
nicht mehr entspreche?

… wenn ich nicht etwas tue,
um geliebt und angenommen zu werden?

… wenn ich tue,
was mir Spaß macht?

Was macht MIR wirklich Spaß,
wenn ich völlig FREI bin?
Von Moment zu Moment,
von Mensch zu Mensch?

Dies herauszufinden,
ist eine feine subtile Gratwanderung
in meinem Innern!

Einzig mein Herz ist mein Leitstern!

Ist es schwer und traurig,
so fragt es mich, wo ich gerade bin
– bin ich bei mir?

Ist es leicht und schlägt kraftvoll,
so spüre ich,
ich bin ganz und gar bei mir!

In dieser Zeit,
bleibt mir keine andere Wahl,
als vollkommen meinem Herzen zu folgen.

Ja, ich mag mich schubsen lassen,
ja, ich mag meine Schatten gezeigt bekommen,
Ja, ich mag auch mal gefordert werden,
herausgefordert…

Denn all dies ermöglicht mir,
mich in diesem Moment wieder zu finden.

Schritt für Schritt
gehen ich in mein Neuland hinein.

Ohne Konzepte,
ohne Vorstellungen,
ohne Erwartungen,
ohne Konditionierungen,
ohne innere Bilder…

Immer wieder stoße ich an meine Angst,
spüre, wo ich nicht authentisch bin,
fühle, wie ich geweitet und geknetet werden,
um endlich die zu sein,
die ich immer war!

Ehrlich, offen, nackt…
lasse ich mich auf mich selbst ein!

Nicht immer ist dies einfach,
doch das größte Geschenk,
das ich mir selbst machen kann!