Intensiv-Ausbildung zum FeelGood-Coach

Unterstützen und begleiten Sie andere Menschen auf ihrem Weg zum Erfolg!

Unsere Arbeit ist ein wichtiger Teil unseres Lebens.

Sie sollte uns ausfüllen, Lebensfreude erzeugen und unser Selbstwertgefühl steigern.

Als FeelGood-Coach leben Sie diese Ziele jeden einzelnen Tag. Sie fordern sich und Ihre Klienten, sind Motor für rasante Entwicklungen und unterstützen Ihre Klienten beim Erreichen ihrer Ziele.

 feel good [‚tu: ‚fi:l ‚gud] – sich wohlfühlen, gut drauf sein!

 



 

Ziel der Weiterbildung zum FeelGood-Coach:

• Sie wollen sich beruflich verändern, anderen Menschen professionell als Coach oder Berater zur Seite stehen?
Die Ausbildung zum FeelGood-Coach bietet Ihnen eine praxisorientierte Ausbildung auf hohem Niveau. Sie erwerben Möglichkeiten und Tools, um Menschen und Unternehmen bei der Überwindung von Krisen und Problemen zu unterstützen. Ihr Ziel: „Hilfe zur Selbsthilfe“ leisten. Das Besondere: Unsere Intensiv-Ausbildung findet in einer kleinen Gruppe statt! *
• Sie wünschen sich einen unkomplizierten, wertschätzenden Umgang mit Kunden, Mitarbeitern oder Kollegen?
Die Ausbildung zum FeelGood-Coach vermittelt Ihnen Einblick in verschiedene Kommunikationsmodelle und schult Ihre Fähigkeiten. Ganz nebenbei verbessern Sie Ihr Verständnis und Einfühlungsvermögen. Dies erleichtert eine respektvolle Gesprächsführung – selbst mit „schwierigen“ Mitmenschen.
• Sie möchten Ihre eigene Persönlichkeitsentwicklung vertiefen und Ihre Kompetenzen und Soft-Skills erweitern?
Während der Ausbildungszeit erkennen Sie eigene Verhaltensmuster und Konditionierungen. Indem Sie Zusammenhänge durchschauen, initiieren und erleben Sie kraftvolle Veränderungsprozesse. Hierdurch erweitern Sie Ihre Sichtweise und schafft Raum für neue Handlungs- und Lösungs-Perspektiven.
• Sie möchten Ihr Leben verändern, Ihre Aufgabe finden und erfolgreich umsetzen?
Durch die Ausbildung lernen Sie sich selbst auf intensive Weise kennen. Sie erkennen Ihre Werte und Grundsätze, aktivieren bislang ungenutzte Ressourcen und finden Möglichkeiten, diese effektiv in Ihren Alltag zu integrieren.
• Im Verlauf der Basis-Ausbildung zum FeelGood-Coach erhalten Sie eine umfangreiche Werkzeugkiste unterschiedlichster Coaching-Methoden und -Instrumente.
Sie lernen, einen Coaching-Prozess zu strukturieren und entwickeln Sicherheit und Flexibilität in Einsatz und Anwendung verschiedener Formate. So begleiten Sie Ihren Klienten vom Problem zur Lösung.
• Durch die Basis-Ausbildung können Sie Menschen bei deren Persönlichkeitsentwicklung unterstützen:
Freude und Leichtigkeit wieder finden, Stress abbauen, Burnout vorbeugen, den eigenen Lebenssinn erkennen und umsetzen, sich motivieren, Blockaden lösen, Ziele erreichen, Lösungen finden… sind einige Beispiele, auf welche Weise Sie Ihre erworbenen Fähigkeiten einsetzen können.

 

FeelGood-Coaching sorgt für Klarheit über die eigenen Ziele, Motive, Begabungen, Stärken und Schwächen. Dies steht für Sie im Zentrum der Ausbildung.[/pullquot]

 



Zielgruppe / Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

 

Menschen, die als FeelGood-Coach andere Menschen unterstützen möchten.

Sind Sie bereit für eine Veränderung in Ihrem Leben? Sind Sie bereit, eigene Themen zu reflektieren und Ihre Sicht zu erweitern? Ist Ihre Lebenseinstellung anderen gegenüber von Achtung, Respekt und Wertschätzung geprägt? Wollen Sie schon längst etwas „sinnvolles“ mit Ihrem Leben anfangen?

Als FeelGood-Coach helfen Sie Ihren Klienten, Probleme zu erkennen und richtig einzuschätzen. Sie sind Wegbegleiter bei Sinn- und Seins-Fragen. Sie unterstützen Ihre Klienten durch Hilfe zur Selbsthilfe, so dass diese ihr Potenzial entdecken, Ziele erreichen, Lösungen sehen und Strategien entwickeln können.

Unternehmen unterstützen Sie als FeelGood-Coach in unterschiedlichen Bereichen. Von Mitarbeiterführung, über Konfliktmanagement, Mobbing- oder Burnout-Beratung, Stressbewältigung und –Prävention; die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und in jede Branche integrierbar.

 

 


 

Teilnehmer-Stimmen vergangenerAusbildungen:

Hallo Petra,
gar nicht so einfach deine Fragen und ich überlege schon Tage, was ich
dir wie antworten soll/will.
Also, ich weiche jetzt mal etwas von den Fragen ab, sonst finde ich
keinen Anfang.
Viele Menschen finden mich gaga, weil ich oft nach meinen Zeichen deute
oder vieles emotionslos hinnehme, auch wenn es nicht besonders günstig
im Moment erscheint. Es wird seinen Sinn haben...mein Satz dazu.
Verstehen viele nicht, du schon und ich muss mich hier auch nicht
erklären. Du vestehst es, aber du fragst auch nicht anch, weil du den
Menschen so lässt, wie er ist und versuchst nicht zu be-/verurteilen. So
wie ich das versuche, nicht immer schaffe, aber immer öfter 😉 . Also
das sehe ich unter vielen anderen Dingen als deine Stärken und macht es
mir leicht und angenehm zu sein, wie ich bin.
Du bringst viele Themen klar rüber, so das es verständlich ist. Es ist
kurzweilig und du formulierst es sehr einprägend.
Du hälst dich nicht immer an die Zeiten, wenn es dir notwendig erscheint
und bietest meist zusätzliche Zeit an, wenn Termine nicht wahrgenommen
werden können. Es geht bei dir nicht strikt nach Plan. Finde ich sehr gut.
Unangenehme Dinge können angesprochen werden, du baust die Brücke dazu,
wenn du Klärungsbedarf verspürst. Dies kann angenommen werden oder auch
nicht. Das erleichtert dem Teilnehmer die Ansprache sehr.
So, ich hoffe, ich habe zumindest ein wenig zu deinen Fragen beitragen
können :-[ .
Alles liebe von mir und bis bald...in neuen Räumen? 😉
Schönes Wochenende
Sybille
Hallo Petra,
sorry dass ich jetzt erst antworte. Habe die E-Mail in meinem Postfach irgendwie übersehen.
Ich habe mich damals u.a. für die Ausbildung entschieden, da ich überzeugt davon war, dass du mir den Ausbildungsstoff
vermitteln kannst. Meine Überzeugung hat sich voll bestätigt.
Du gehst sehr,sehr verantwortungsvoll mit dem Thema "Coaching" um und versuchst dies mir/uns auch zu vermitteln.
Dies zeugt von großem Respekt, den du deinen Klienten entgegenbringst.
Du lässt deinen großen Erfahrungsschatz aus deiner Coaching-Arbeit immer wieder in den Unterrricht einfließen,
auch in den, nach meiner Sicht, sehr gut ausgearbeiteten Unterlagen.
Das ist, was mir so im ersten Moment einfällt. Wir können dies aber gerne in einem Gespräch nochmals vertiefen.
Herzliche Grüße - bis bald!
Ralf
Hallo liebe Petra, ich hoffe meine Antwort kommt nicht zu spät. (Das Beste zum SchlussJ)
  1. Zuhören, zuhören und richtig zuhören.
  2. Das Du Andere als etwas besonderes ansiehst und sie mit Ihren Problemen ernst nimmst.
  3. Das kommt immer darauf an um was es geht. Aber ich fühle mich jedes Mal besser, ich habe das Gefühl, dass dadurch Dinge leichter werden und ich immer mehr zu mir selbst finde.
  4. Was bei anderen Coaches anders ist, kann ich Dir nicht sagen, da ich mich bei dir so wohl fühle, dass ich noch nicht auf die Idee gekommen bin, mich von Anderen coachen zu lassen.
  5. Dankeschön
Du denkst offen
Du denkst quer
Du bist bei mir
Du bist ehrlich, dass merke ich daran, wenn Du stinkesauer bist und mich "warnen" willst, dann "vergisst Du Regeln" - Dein böser Blick ist das Erkennungsmerkmal.
Gleichzeitig kann ich an Deinem Blick erkennen, wenn ich erfolgreich, im Sinne meiner Entwicklung bin, ich selbst es zwar noch nicht sehe, Du aber dann einen ganz bestimmten sogar "selbstzufriedenen" Blick an den Tag legst. Ich lese mich sozusagen in Dir.
ich bin ganz einzigartig bei Dir und fühle mich verstanden, Du ordnest mich nicht ein; habe ich erkannt, als Du im letzten Coaching Seminar gesagt hast, also Gesichtsausdrücke sind bei vielen gleich - außer bei Kathrin, die guckt so und so.
Ich merke damit, dass Du mich lässt und ich schätze, somit auch andere.
ich fühle mich wohl, weil ich schon so lange bei Dir bin und auch "Deine Entwicklung" miterlebt habe
ich mag Deine Natürlichkeit und wahrscheinlich deshalb, weil dieser Wert mir ganz besonders wichtig ist
Du gehst ans Telefon, bist da, als wenn Du wüßtst, dass ich nur anrufe wenn es brennt, also ich fühle mich bei Dir erkannt.
Und wenn Du nicht da bist, bekomme ich zeitnah ein Zeichen von Dir - dass ist von allem das ALLLLLLLLerbeste, denn Du bist dann da, weil ich Dich "brauche".
Mit was ich noch nicht umgehen kann, ist dein schmunzelndes Okeeeeeey, dann hab ich ???? zeigt mir aber auch, ...keine Ahnung, ich glaube, ich wollte es Dir sagen.
Ich finde, du lässt Dich auf neue Erfahrungen ein, ich meine, dass ich Übernachten konnte, selbst wenn Du schon mal eine nicht so dolle Erfahrung gemacht hat, es vielleicht auch diesmal etwas unrund war, Du lässt Dich eben noch mal darauf ein.
Bist mir Vorbild an dieser Stelle, immer wieder neu zulassen jippi.
Over all, ich kann einfach sein und selbst wenn ich die größte "SCH...." denke. Ich krieg das Gefühl von Dir, ich bin ok,  ich kann mich aussprechen und Du findest das echt klasse, Dein Ziel als Coach
Ich habe bei Dir sozusagn den Mut, alle verquerten Pfürze auszusprechen. Hi lustig, gefällt mir. und so isses aber auch und damit machst Du mir Mut, es -bedingt- auch im Außen zu tun.
Was ich ja phantastisch fand ist, dass Du es wirklich geschafft hast, mir beizubringen, nicht zu bewerten, nicht nach mir zu gucken, ehrlich, dass ist der Hammer, liebe Petra  - Du hast also auch ein gutes Timing mit Deinen "Klienten" - mir.
Ich finde, der Sparziergang hat sich gelohnt.
Herzlich
Kathrin
Hallo liebe Petra,
Du hast vor einer Woche ein paar Fragen übermittelt die ich dkr heute gerne beantworten möchte.
Zu 1und 2 ....das besondere ....man spürt du bist in deiner Mitte...deine Aufmerksamkeit gehört allein dem Klienten, du strahst Ruhe und Sicherheit aus.
Du vermittelst Vertrauen und ich als Klient fühle mich wohl , aufgehoben und verstanden!! Was für mich sehr wichtig ist....du schaust nicht  nur in eine Richtung, ganz wichtig...das du zu erreichen  bist wenn ich nicht weiter weissund du da bist wenn es klemmt.
Zu 3 und 4 ein Couching bringt mir eine erweiterte Sichtweise der Situation, ein nicht auf der Stelle treten , ein weiterkommen meines eigenen Ich, das wahrnehmen meiner eigenen Persönlichkeit und das freisetzen  von Verschütteter Energie..., was gut ist das jedes Problem einzeln angeschaut wird und somit besser verarbeitet beziehungsweise aufgelöst wird...
Meine persönliche Anmerkung. ..ich habe sehr viele Therapeuten ausprobiert und bin immer irgendwann auf der Stelle stehen geblieben und es gab kein Weiterkommen mehr....das ist mir bei dir noch nie passiert. Und es hat auch noch nie so viel Spass gemacht und Freude mich neu zu entdecken und auch wirklich zu spüren und wahrzunehmen. Die Zeit die ich mit dir arbeite hat mich sehr wachsen lassen und ich komme immer mehr zu meinem Leben...es hat sich sehr viel getan und aufgelöst......danke dir und danke dem universum,und ich kann es wenn es auch noch ein bisschen klemmt geniessen.Ich weiss und bin mir sicher
Es wird sich noch einiges zum positiven  verändern. Ich bin gespannt .
💟liche Umarmung Marion

 


 

Inhalte der Intensiv-Ausbildung:

Sie lernen unterschiedliche Coaching-Werkzeuge kennen und anwenden.
Dazu gehören u.a.:

• Grundlagen verschiedener Kommunikations-Modelle
• VAKOG, Empathie und Erkennen der eigenen Gesprächshaltung
• Erfolgreiche, partnerorientierte Gesprächsführung
• Arbeit mit Glaubenssätzen und Werten
• Lösungsorientierte Handlungsstrategien entwickeln
• Ist-Soll-To-Do – vom Problem zur Lösung!
• Ziel-Prozess – Zielorientierte Lösungsfindung
• Symbolik und Fantasiereisen
• Grundlagen der Innenweltarbeit / Arbeit im inneren Garten
• Hypnotische Sprachmuster und Verschiedene Entspannungs-Induktionen
• Timeline-Arbeit
• Verstehen und Anwenden spiritueller und universeller Gesetzmäßigkeiten
• Grundlagen aus NLP, Hypnose, Systemischen Arbeit und Huna
• Grundlagen verschiedener spiritueller Techniken/Hermetik
• Setting eines Coaching-Verlaufs
• Fallbearbeitungen und umfangreiche Übungsmöglichkeiten
• Psychosen, Neurosen – Abgrenzung zum Psychotherapeuten
• sofort praktisch anwendbare Coaching-Übungen

 

Bei uns wird Ihnen nicht nur theoretisches Wissen vermittelt.

 

Wir legen besonderen Wert darauf, Ihnen als angehenden Coach intensive Möglichkeiten der Selbsterfahrung zu gewährleisten. Sie erkennen Ihre innere Haltung und Sichtweise und können diese klären und ausrichten. Diese persönliche Entwicklung ist notwendig, um als Coach wertfrei, restpektvoll und verantwortungsbewusst arbeiten zu können.

 

* Das Besondere:

Unsere Intensiv-Ausbildung findet in einer kleinen Gruppe (bis 6 Teilnehmer) statt. Zugleich ist pro Ausbildungseinheit ein Co-Trainer anwesend. Dies gewährleistet Ihnen intensive Lernerfahrungen, Reflexion und Übung! 

 

ausbildung

 

 

 

Vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch:
Sicher haben Sie Fragen. Oder sind unsicher, ob genau diese Weiterbildung für Sie die Richtige ist.

 



 

Investition:

2.700,00 Euro

oder 6 Raten à 480,00 Euro pro WE

 

Dauer:

6 x 2 Tage
Samstags  9:00 Uhr – 21:00 Uhr | Sonntags 9:00 – 17:00 Uhr
im Abstand von 2 Monaten

 

Termine A4:

1. Block: 01./.2. Juli 2017 (Schnupperblock)
2. Block: 02./03. September 2017
3. Block: 04./05. November 2017
4. Block: 06./07. Januar 2018
5. Block: 03./04. März 2018
6. Block: 05./06. Mai 2018 (Prüfung)

 

Termine A5:

1. Block: 02./03. Dezember 2017 (Schnupperblock)
2. Block:03./04. Februar 2018
3. Block: 07./08. April 2018
4. Block: 02./03. Juni 2018
5. Block: 04./05. August 2018
6. Block: 06./07. Oktober 2018 (Prüfung)

 

Ort:

FeelGood Coaching-Zentrum, Wormser Str. 15, 55232 Alzey

 

Trainerin:

Petra Schneider

 

Co-Trainerin A4:

Kathrin Wilmanns

 

FeelGood-Zusatzmodule / Train the Trainer: erweitern Sie Ihre Basis-Ausbildung um individuelle Tools und effektive Werkzeuge.

 

Zur Anmeldung für einen Termin bitte nur folgendes Formular verwenden;

Ihr Name (*)

Ihre E-Mail-Adresse (*)

Datum (Bitte Terminwunsch tt/mm/jj *)

Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ & Ort , *)

Ihre Telefonnummer (Für evtl. Rückfragen)

Ihre Nachricht

Unsere AGB gelesen & akzeptiert*

captcha




Alle Felder die mit einem * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden!